Als junge Mütter möchten wir, dass unsere Kinder immer das Beste bekommen, aber leider verlieren wir uns in einem Labyrinth widersprüchlicher Informationen. Wir wollen nicht unnötig für etwas überbezahlen, das überbewertet ist, sondern gleichzeitig ein bewusster Kunde sein. Im folgenden Artikel werden wir versuchen die Frage zu beantworten, was Bio-Kleidung ist und ob es sich lohnt, Bio-Baumwollkleidung für dein Baby zu kaufen.

Was ist Bio-Baumwolle?

Bio-Baumwolle ist eine Baumwollsorte, die auf bestimmte Weise gezüchtet und hergestellt wird. Sie wird ohne Verwendung von Pflanzenschutzmitteln, Herbiziden, Pestiziden und gentechnisch verändertem Saatgut angebaut. Die Frage ist also, wie Pflanzen vor Krankheiten und Schädlingen geschützt werden, die sie befallen. Nun, natürliche Wirkstoffe wie Zitronensäure, Knoblauch, Gülle und natürliche Düngemittel werden verwendet, um sie zu schützen. Bio-Baumwolle wird von Hand geerntet, daher werden für diesen Zweck keine Maschinen verwendet. Sie ist daher extrem sauber und erfordert keine zusätzlichen Reinigungsmethoden.

Traditionelle Baumwolle wird mit Chemikalien gefärbt und mit Additiven behandelt. Bio-Baumwolle erfordert keine solchen Behandlungen, und für das Färben werden natürliche Mittel wie Tonmischungen verwendet. All dies führt zu einem vollständig ökologischen Produkt von viel besserer Qualität und Beständigkeit. Es ist sehr wichtig, dass Kinder nicht in ökologischen Plantagen beschäftigt werden dürfen. Die Verwendung von Minderjährigen für die Arbeit ist leider zur Regel der Dritten Welt geworden, in der die meiste Bio-Baumwolle hergestellt wird.

Was sind die Vor- und Nachteile von Bio-Kleidung?

Der Hauptvorteil von Bio-Baumwolle besteht darin, dass wir uns keine Gedanken über die schweren Chemikalien machen müssen, aus denen Kleidung aus anderen Stoffen und herkömmlicher Baumwolle hergestellt wird. Diejenige, die auf umweltfreundliche Weise hergestellt wird, ist sanfter und weicher als gewöhnliches Material. Darüber hinaus knittert es nicht, pillt nicht und zeichnet sich durch viel stärkere Fasern aus. Trotz häufigen Waschens verliert es nicht seine Farbe, Form und Eigenschaften. Bio-Baumwolle wird hauptsächlich in Kinderkleidung verwendet, insbesondere für Babys. Frei von Chemikalien im Produktionsprozess, verursacht es keine Reizungen und macht es nicht allergisch. Aufgrund seiner Atmungsaktivität bietet es optimalen thermischen Komfort. Als Mütter wählen wir oft ökologische Baumwollkleidung für unsere Kinder, weil wir sicherer sind, dass sie nicht mit einer Allergie gegen dieses Material reagieren.

https://misioohandgemacht.de/bio-baby-kinder-kleidung/

Was sind ihre Nachteile? Bio-Baumwollkleidung ist etwas teurer, aber wir zahlen wir für höhere Qualität. Man sollte daran erinnern, dass es natürlich gefärbt ist, also in Weiß, Oliv, Kaffee mit Milch, Ecru und Beige. Daher müssen wir daran denken, dass Bio-Baumwollprodukte unterschiedliche Farbtöne haben können, was bedeutet, dass Weiß nicht immer reines Weiß ist. Für einige Mütter mag es ein Nachteil sein, dass sie nur eine begrenzte Auswahl an Farben haben, aber das Wichtigste ist die Sicherheit des Kindes.

Wann sollten man Babykleidung aus Bio-Baumwolle kaufen?

Die Sanftheit von Bio-Baumwollprodukten und ihre antiallergischen Eigenschaften machen sie zu einer idealen Wahl für Neugeborene und Frühgeborene. Beim Kauf von Bio-Babykleidung kaufen wir das, was am besten und weichsten ist. Wenn du dich also um den Komfort deines Kindes sorgst, solltest du etwas mehr ausgeben, um erstklassige Produkte zu erhalten. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Kinder sind von unschätzbarem Wert. Durch die Auswahl ökologischer Langarmkleidung, Bodys, Kleider oder anderer Produkte sorgen wir für einen gesunden Start unseres Babys. Wenn es in der Familie Allergien oder empfindliche Haut gibt, sollten wir unbedingt Bio-Produkte verwenden. Außerdem wird umweltfreundliche Babykleidung für Kleinkinder empfohlen, die mit Neurodermitis zu kämpfen haben.

Wir müssen uns auch daran erinnern, dass diese Art von Kleidung eine Rettung für unseren Planeten und die Umwelt um uns herum ist, die durch das gedankenlose Verhalten von Menschen, die sich nicht um die Natur kümmern, beeinträchtigt wird. Darüber hinaus kaufen wir bei der Auswahl von Bio-Kleidung Sachen, die nicht durch Kinderarbeit gemacht werden, was für uns Eltern von großer Bedeutung sein sollte. Wenn wir uns aus irgendeinem Grund nicht um die Umwelt kümmern, sollten wir uns daran denken, dass Produkte aus gewöhnlicher Baumwolle das Zeichen „sicher für Kinder“ tragen und von bewährten Marken hergestellt werden.

Wie kauft man Kleidung aus Bio-Baumwolle von höchster Qualität?

Der Kauf von Babykleidung ist eine Art Herausforderung, zumal es heutzutage immer einfacher wird, Unternehmen zu finden, die keine hochwertigen Baumwollprodukte herstellen, sondern nur mit Beimischungen arbeiten und gefälschte Zertifikate haben. Als erstes sparen wir uns den Kauf langärmliger Blusen oder Bodys von Marken, die nicht vom heimischen Markt stammen. Zweitens achte auf Zertifikate. Das wichtigste in diesem Fall ist GOTS oder Global Organic Textile Standards. Dies bedeutet, dass die Kleidung zu mindestens 95 Prozent aus Bio-Baumwolle besteht. Wir müssen auch daran denken, dass die Aufschrift 100% Baumwolle nicht bedeutet, dass es sich um ein Bio-Baumwollprodukt handelt, sondern nur um die übliche Sorte.

Teilen: