Das Spielen ist ein sehr wichtiges Element der Entwicklung von Kindern. Obwohl die Kinder vor allem zum Spaß spielen, gibt es ihnen viel mehr als nur Freude. Für die Eltern ist das Spiel der Kinder nichts anders als eine Art vom Zeitverbringen. Und die Kleinen haben die Zeit im Überfluss. Deshalb achten viele Erwachsene nicht so sehr darauf, dass Ihr Sprössling spielt. Für Kinder ist diese Tätigkeit so selbstverständlich wie das Essen, Trinken oder Schlafen. Im Unterschied zum Lernen setzt man dem spielenden Kind keine Ziele oder Anforderungen. Deshalb hat es keine Pflicht, eine neue Fertigkeit in strikt bestimmten Zeitrahmen zu gewinnen. Trotzdem spielt das Spiel im Leben des Kindes eine wichtige Rolle und ermöglicht es ihnen, neue Fähigkeiten zu erwerben. Deswegen sollten die Eltern die Spielzeit nicht beschränken, sondern ganz im Gegenteil – sie sollen an dem Spiel mit ihren Sprösslingen teilnehmen.

Warum lohnt es sich, mit dem Kind zu spielen?

Man kann diese Frage anhand wissenschaftlicher Quellen beantworten. Spezialisten bestätigen den positiven Einfluss des gemeinsamen Spiels mit den Eltern auf die Entwicklung sowohl von Kindern als auch von ihren Betreuern. Aus den Forschungen folgt, dass neun zu zehn Familien glücklich sind, wenn sie die Zeit auf gemeinsamen Spiel zumindest fünf Stunden wöchentlich verbringen. Das scheint, nicht lange zu sein, aber wenn wir in Betracht nehmen, wie schnell viele von uns jetzt leben, können wir ruhig sagen, dass es viel ist. Diese Situation kann aber keine Erklärung dafür sein, dass wir die Zeit mit unseren Kindern nicht verbringen. Das zeigt, dass wir ab einen bestimmten Moment ein bisschen langsamen leben sollten und in die Welt des Spiels von Kindern eintreten, um sich ein bisschen entspannen zu können.

Kinder geben uns sicherlich viel Glück, aber auch viele Pflichten. Manche von diesen Pflichten sind weniger angenehm, manche angenehmer. Sicher sind die meisten von ihnen positiv. Ein angenehmer Pflicht ist beispielsweise das Spielen mit dem Kind. Leider vernachlässigen viele Eltern ihre Kinder und ihre Bedürfnisse, indem sie ihnen zeigen, dass sie alleine spielen sollen. Das ist natürlich ein riesiger Fehler, den wir um jeden Preis vermeiden sollen. Unsere Sprösslinge beobachten uns und nachahmen, wir sind für sie Lehrer und Vorbilder.

Gemeinsame Bewegungsspiele mit Kindern ermöglichen eine Interaktion zwischen ihnen und den Eltern. Wenn wir unseren Sprösslingen nicht viel Zeit widmen, können wir dazu führen, dass sie sich ausgestoßen und vernachlässigen fühlen werden. Eine Stunde am Tag ist wirklich nicht viel für uns, Eltern. Und für die Kleinen ist es eine wunderbare Zeit. Wir müssen uns nicht den Kopf zerbrechen und Ideen im Internet recherchieren. Es reicht, wenn wir unsere Kinder danach fragen, was sie machen wollen. Es gibt eine Menge von Möglichkeiten: beginnend von das Spiel mit dem Spielzeug-Traktor, bis hin zu Bewegungsspiele für Kinder, wie beispielsweise das Gehen im Zimmer mit gebundenen Augen, also das populäre Spiel Blindekuh. Gemeinsames Zeitverbringen beeinflussen die Eltern-Kind-Beziehungen positiv. Andere Vorteile des Spiels mit unserem Sprössling sind folgende:

  • die Möglichkeit, Probleme in der Entwicklung des Kindes früh zu bemerken,
  • das Erlangen des Vertrauens des Kindes,
  • aktive Teilnahme im Leben des Kleinen,
  • die Möglichkeit, unrichtige Verhaltensweise des Kindes während des Spiels zu korrigieren.

Wenn Sie nur Zeit haben, zumindest eine Stunde täglich für Bewegungspiele oder andere Tätigkeiten mit Ihrem Kind, haben Sie eine Chance, einen besseren Kontakt mit Ihrem Sprössling zu haben. Wenn es möglich ist, bemühen Sie sich, die Zeit, die Sie mit dem Kind verbringen, immer wieder zu verlängern. Nur dadurch werden Sie im Stande, Ihr Kind besser kennen zu lernen. Vergessen Sie auch nicht, dass Ihr dabei auch sich selbst kennen lernen können und ständig lernen, bessere Mutter oder besserer Vater zu sein.

Wie beeinflusst das Spiel die Entwicklung des Kindes

Gemeinsames Spiel mit dem Kind bedeutet vor allem eine Gelegenheit, den Sprössling neue Fertigkeiten beizubringen und ihm die Welt aus einer anderen Perspektive zu zeigen. Es ist unsere Pflicht, dem Kind zu zeigen, wie die heutige Gesellschaft funktioniert. Erste Spiele für die Kleinsten werden oft als kinästhetische Spiele bezeichnet. Das bedeutet, dass Kinder meistens etwas zerquetschen oder mit etwas gegen Fußboden oder Tisch schlagen. Nach dem ersten Lebensjahr beginnen sie die Effekte seiner Verhaltensweise zu sehen. Deshalb bekommen die Spiele einen zielgerichteten Charakter. Es lohnt sich, Ihrem Sprössling in dieser Zeitperiode Gadgets zu zeigen, die multifunktional sind.

Ein Jahr später beginnen die kleinen Menschen thematische Spiele zu spielen. Die Kinder spielen in diesem Fall Rollen aus ihrer engen Umgebung ab. Auf diese Weise zeigen sie, wie sie die Welt, die sie umgibt, sehen. Solche Spiele sind ein großartiges Spiegelbild der Relationen zwischen Erwachsenen. Kleine Mädchen spielen oft Familie, kleine Jungen dagegen kommen häufig auf die Idee, ihre eigenen Reparaturwerkstatt zu gründen. Es ist wichtig, dass die Eltern ihre Sprösslinge dabei die ganze Zeit unterstützen. Kleines Kind braucht sicherlich einen Erwachsenen, der mit ihm spielen wird, weil es das Spiel selten alleine veranstalten kann. Wenn wir ihm die richtige Entwicklung garantieren wollen, sollten wir mit ihm spielen. Wir können mit dem Kind Fußball zu Hause spielen oder spazieren gehen und ihm die Welt zeigen. Außer der richtigen psychischen Entwicklung ist die Sorge um die physische Kondition der Kinder gleich wichtig. Nur dadurch werden sie sich richtig und ausgeglichen entwickeln.

Für die kleinsten kann man Spielmatten oder Bällebäder mit Plastikbällen kaufen. Solche Gadgets bieten wir im unseren Laden an. Es lohnt sich, sie in Betracht zu nehmen, weil sie den Eltern dabei helfen, die richtige Entwicklung ihrer Sprösslinge zu unterstützen.

Vorschläge von Bewegungsspielen für Kinder

Wenn wir eine interessante Idee für kreative Bewegungsspiele unserer Kinder finden wollen, können wir sie im Internet nachschlagen. Es ist aber besser, wenn wir uns die Mühe geben, etwas, was für Ihren Sprössling eine Überraschung sein wird, alleine auszudenken. Begegnen wir aber nicht einen Fehler. Viele Eltern geben ihren Kindern heutzutage Tablets oder Computers, damit sie darauf spielen können. Selbstverständlich muss der Einfluss der neuen Technologie nicht negativ sein, wenn man sie maßvoll benutzt. Wir wollen Ihnen empfehlen, Schwimmnudeln aus Schaumstoff zu verwenden. Es ist eine perfekte Idee für die Zeit, die wir mit unseren Kindern verbringen werden. Eine Hindernisbahn, wo man über Schwimmnudeln springen muss oder unter ihnen geht, beeinflusst die Entwicklung der Muskeln und Knochen sicherlich positiv. Für ein Spiel kann man auch Flaschen, die wir früher mit Wasser füllen, benutzen. Es reicht, sie mit einem Band zuzukleben und eine andere Hindernisbahn vorzubereiten.

Es ist wunderbar zu gucken, wie unsere Sprösslinge spielen. Eine wichtige Regel ist aber, dass das Kind immer gewinnt. Egal ob es ein Fußballspiel oder ein Tauziehen ist. Die Eltern sollen ihren Sprössling einen Vorsprung geben und ihm zeigen, dass er auch ein Sieger sein kann. Hier stellen wir ein paar andere Bewegungsspiele für Kinder dar:

  • Weitsprung mit oder ohne Anlauf,
  • sportliches Wettbewerb auf der Sprossenwand,
  • „Spinnennetz“ für die kleinsten Kinder,
  • Weitwerfen oder Werfen ins Ziel mit einem Ball,
  • Slalom mit einem Roller oder Laufrad,
  • Speerwerfen mit einem Ast,
  • Gleichgewichtstraining während eines Spazierganges. Wir zeichnen eine Linie, die man nicht überqueren darf.

Es gibt eine Menge von Möglichkeiten, wenn es um Bewegungsspiele mit Kindern geht. Vieles hängt davon ab, ob wir eine richtige Ort dafür haben, wo das Spiel vollkommen sicher wird. Spiele für Kinder können auch zu Hause stattfinden. Das einzige, was wir brauchen ist unsere Kreativität.

Teilen: